Premieren im Consilium

23 Jan 2017 von Helmut

Stehende Ovationen für Jutta Gersten und Willibert Pauels

Auch in der achten Jeckespill-Session gibt’s immer noch Premieren: Bei der Weetschaffssitzung im Consilium waren erstmals Jutta Gersten – die große Dame der kölnischen und deutschen Unterhaltungskultur – und Willibert Pauels als Bergischer Jung zu Gast. Das begeisterte Publikum bedankte sich mit stehenden Ovation. Die 85-jährige Gersten verzauberte das Lokal im Rathaus mit ihrem Charme, Witz und Können. Willibert Pauels adelte das Jeckespill mit dem Hinweis, dass er nach seiner Genesung im Fastelovend nur noch dahin gehe, wo es schön ist. „Und hier ist es richtig schön!“. Der Bergische Jung wird auch bei einigen weiteren Abenden dabei sein. Im Consilium sorgten außerdem Knubbelefutz un Schmalbedach, Jörg P. Weber, der Knubbelisch vom Klingelpötz, Stefan Knittler und das Orchester der Liebe für beste Unterhaltung.

  1. Margit Malgadey sagt:

    Danke für den wunderschönen Sonntagabend! Wir kommen gerne wieder! Es war fantastisch!

Schriev uns jet

Besökt uns ens bei Fatzebuck:

MIT UNTERSTÜTZUNG VON:



Premierenbilder 2017:

dscf7616-1280x768 dscf7635-1280x768 dscf7650-1280x768 dscf7653-1280x768 dscf7678-1280x768 dscf7781-1280x768
.

Mit besten Empfehlungen

Jeckespill - de Weetschaffssitzung wird gemacht von einigen Mitstreitern und Freunden der Mitsinginitiative "Loss mer singe". Mehr dazu unter www.lossmersinge.de