Gesegnete Jecken in Brück

24 Jan 2013 von Helmut, Noch kein Kommentar »

Zwei tolle Abende im Hähnche

Stecknadeln hätte man fallen hören können – aufmerksam lauschten die Jecken im Brücker Hähnche der hohen, kölschen Kunst von Knubbelefutz un Schmalbedach oder  Thomas Cüpper, die jeweils an einem Abend beim Jeckespill im Osten Kölns mit dabei waren. Auch Sitzungspräsident Volker Weininger und Jürgen Becker als Weihbischof gaben sich die Ehre. Über die zweite Weetschaffssitzung im Hähnche schreibt der Kölner Stadt-Anzeiger:

„Einen einzigen Auftritt im Karneval gönnt sich Kabarettist Jürgen Becker. Beim Gastspiel der Kneipensitzungsreihe Jeckespill im Brücker Brauhaus „Em Hähnche“ drängelte er sich als eine Art Weihbischof kostümiert durch die Reihen. Becker besprenkelte die Besucher mit Hilfe einer Klobürste und Wasser aus einem roten Plastikeimer und nahm Bezug auf die aktuelle Diskussion um die Haltung einiger katholischer Krankenhäuser. „Ich muss euch alle segnen“, rief er den Jecken im Brauhaus zu. „Damit ihr auf dem Heimweg nicht vergewaltigt werdet, denn dann können wir euch nicht helfen.“ Dazu griff er in sein reichhaltiges Archiv an Pointen über die Gründung der katholischen Kirche, die Erfindung der Dreifaltigkeit und des Papsttums, und setzte sich mit Gesang von den Protestanten ab: „Ich bin so froh, dass ich nicht evangelisch bin.“ Da sang und schunkelte der ganze Saal. Überhaupt wurde in dem von Helmut und Mica Frangenberg organisierten und in schönem Kölsch moderierten Programm viel gesungen. Evergreens und leise Töne. Angestimmt mal von den Moderatoren, mal von Philip Oebel oder Stefan Knittler, mal von Knubbelefutz un Schmalbedach. Das kommt richtig gut an. Das Jeckespill ist stadtweit gefragt. Alle Kneipensitzungen sind ausverkauft.“

Schriev uns jet

Besök uns ens bei Fatzebuck:

 

 

Mit Unterstützung von:

Hier gibt es weitere Infos...

 

 

Vormerken:

2018 geht das Krätzjer Fest vom 13. bis 20. Oktober in die zweite Runde. Mit vielen Jeckespill-Mitstreitern...

Infos zum Programm gibts hier...